Mate Unser

11. Januar 2011 Kommentare deaktiviert für Mate Unser

von Sebastian Pomm

Mate unser,
Die du bist in der Flasche.
Geheiligt werde dein Extrakt.
Dein Geschmack komme.
Deine Wirkung geschehe.
Wie im Gaumen,
So auch im Körper.

Unseren Täglichen Schluck gib uns heute.
Und vergib uns unseren Schlaf,
So wie auch wir vergeben unseren zufallenden Augen.
Und führe uns nicht in den Traum,
Sondern erlöse uns von der Müdigkeit.
Denn dein ist das Koffein, und die Mate und die Herrlichkeit.
In Ewigkeit:

Mate.

Werbeanzeigen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Was ist das?

Du liest momentan Mate Unser auf Roman C..

Meta